Bio


Günther Sigl,

Sänger und Songschreiber der Spider Murphy Gang stellt seine erste Solo CD „Habe die Ehre“ vor.

 

Nach der letzten Studio CD der „Spiders“ von 2002 gibt es nach acht Jahren wieder neue Songs aus der Feder von Günther Sigl. Neben seinen typisch münchnerischen Themen (Bella Italia, Unter’m Flauchersteg, Sommer 69, Aber heit is wieder schee oder Boogie Buam) nimmt er sich auch Personen der Zeitgeschichte vor (Papa Ratzi, Supergirl, Applaus für Küblböck). Sigl berichtet von einem „One Night Stand“, einem Trip in die Stadt der Liebe (7 Tage Paris), einem „Piccolöchen“ an der Hotelbar und stellt unter anderem fest: „Die Affen sind nicht nur im Zoo“.

Mit seiner Studio Besetzung (Willie Duncan, Wolfgang Götz und Dieter Radig und Robert Gorzawsky) bring er in einer bunten Mischung aus Boogie Woogie – Western Swing – Blues – Rock’n’Roll – Ska – Chanson und alten Schlagern seine Lieder auch live auf die Bühne.

Beste Unterhaltung ist garantiert, wenn Günther Sigl (ausgezeichnet u.a. mit dem „Schwabinger Kunstpreis“, dem „Poetentaler der Münchner Turmschreiber“ oder sogar dem „Bambi“) in bekannt charmanter und humorvoller Art singt und Geschichten erzählt aus seinem persönlichen und musikalischen Werdegang. Dabei wird er natürlich auch den einen oder anderen – längst zum Evergreen gewordenen Song, wie z.B. Schickeria, Zwoa Zigarett’n oder Frosch im Hois u.s.w. – aus seinem schier unerschöpflichen Repertoire interpretieren.

Viel Spaß!

Besetzung von links nach rechts: Wolfgang Götz (Keyboard, Gesang) Robert Gorzawsky (Schlagzeug) Günther Sigl (Gesang, Gitarre, Ukulele etc.) Willie Duncan (Gitarre, Gesang) Dieter Radig (Percussion, Gesang)

Besetzung von links nach rechts:
Wolfgang Götz (Keyboard, Gesang)
Robert Gorzawsky (Schlagzeug)
Günther Sigl (Gesang, Gitarre, Ukulele etc.)
Willie Duncan (Gitarre, Gesang)
Dieter Radig (Percussion, Gesang)

Comments are closed.